Die Region

Lassen Sie ihre Seele baumeln!

Unsere Pension liegt im Herzen des Seewinkels, sodass sie ein guter Ausgangspunkt für viele Ausflugsziele ist!

Egal ob Sie tagsüber unterwegs waren, um die einzigartige Umgebung Pannoniens zu erkunden, in der Therme St.Martin- Lodge entspannen (Entfernung ca. 15 km), Badevergnügungen, Radtouren, Museumsbesuchen, Naturexkursionen im Nationalpark Neusiedler See, Spaziergänge gemacht, den Gänsestrich beobachtet, oder einfach nur in unserem Haus entspannt haben, wir bieten Ihnen noch mehr, um den Abend optimal ausklingen zu lassen.

Lassen Sie den Tag mit einem unserer ausgezeichneten hauseigenen Weine ausklingen. Dazu bieten sich sowohl unser Lokal, der Aufenthaltsraum, als auch die Terrassen vor den Gästezimmern an.

Seit 2010 zählt unser Betrieb zu den Premiumpartnern der St. Martins Therme!

Leistung der Neusiedler See Card
Wir zählen zu den Neusiedler See Card Betrieben, daher erhalten Sie bei einer Nächtigung in unserem Haus 20% Ermäßigung auf Thermeneintritte.

 

Sport

Die Sportler/innen unter unseren Gästen dürfen sich an den Radwegen erfreuen, die direkt an unserem Haus vorbeiführen. Falls Sie Ihr Rad nicht mitbringen wollen, vermitteln wir Ihnen gerne kostenlos einen Fahrradverleih.

Die Region Neusiedler See bietet viele Möglichkeiten sich sportlich zu betätigen!

Der Neusiedler See und dessen Winde eignen sich bestens zum Segeln, Surfen, Kiten! Die Liste scheint endlos: ob Schwimmen, Reiten, Nordic Walking oder Radfahren, der Seewinkel ist für all diese Sportarten bestens geeignet! Selbstverständlich eignen sich die gut ausgebauten Radwege auch zum Handbiking!

Die Region Neusiedler See bietet kilometerlange, gut ausgebaute und beschilderte Radwege, die das Herz jedes Sportliebhabers höher schlagen lassen! Die Region Neusiedler See ist ein Paradies für Radfahrer.
Erkunden Sie auf dem Fahrrad die einzigartige Flora und Fauna des Seewinkels und profitieren Sie dabei vom hervorragend ausgebauten Radwegnetz. Kaum eine andere Region Österreichs bietet ein derart gut ausgebautes Radwegenetz. (500km aufgeteilt auf 10 Radwege) Fahrradfähren ermöglichen Ihnen stündlich auf die andere Seite des Sees zu wechseln.

Fast alle Ortschaften sind in der Zwischenzeit durch Radwege verbunden! Auch unsere Pension liegt entlang eines Radwegs. Falls Sie sich für eine Buchung in unserem Haus entscheiden, senden wir Ihnen gerne vorab eine Radwanderkarte zu, damit Sie Ihre Ausflüge bereits zu Hause planen können!

Eine kleine Auswahl der Radwege:

  • B10 Neusiedler See Radweg
    Der Neusiedler See Radweg führt rund um den See. Die Strecke umfasst insgesamt 135 km. Die Route eignet sich aufgrund ihrer minimalen Höhenunterschiede und des guten Ausbaus besonders für Familien. Die Strecke ist bis auf wenige Ausnahmen durchgehend asphaltiert. Ein Teil der Strecke führt entlang der ungarischen Seite des Sees. (Reisepass nicht vergessen!) Falls 135 km zu weit sind, kann eine Abkürzung mit der Fahrradfähre zwischen Illmitz und Mörbisch gewählt werden . (der österreichische Teil der Tour umfasst ca.75. km)
     
  • B20 Lackenradweg
    Der Lackenradweg ist für Familien, obwohl er teils asphaltiert und teils geschottert ist, besonders geeignet. Er umfasst 48km und verzeichnet keine Steigungen! Wie schon der Namen verrät, führt der Radweg an vielen der salzhatligen Lacken des Seewinkels entlang. Diese Radroute ist ein Genuss für alle Naturliebhaber! Mit Glück können Sie hier einige der angesiedelten Vogelarten beobachten! Vorausgesetzt Sie haben ein Fernglas mit dabei!
     
  • B22 Hanságradweg
    Wie fast alle Radwege der Region ist auch dieser für Familien sehr gut geeignet, da es keine Steigungen gibt. Länge: 53 km; Die Route führt entlang des Einserkanals, Weingärten und ermöglicht den Blick auf die pannonische Tiefebene! Mit viel Glück kann man hier in den frühen Morgenstunden eines der „Wahrzeichen“ des Nationalparks Neusiedler See beobachten: „Die Großtrappen“
     
  • B23 Kulturradweg
    Der Kulturradweg ist 26 km lang und hat keine nennenswerten Steigungen, weshalb auch diese Strecke für Familien besonders geeignet ist! Hier kann kultureller Genuss mit Sport verbunden werden! Während Sie die Einzigartigkeit des Seewinkels genießen, führt der asphaltierte Radweg an der größten Wallfahrtskirche Ostösterreichs, der Basilika Frauenkirchen, und dem ehemaligen kaiserlichen Jagdschloss Halbturn vorbei.
     
  • B27 Radweg Lange Lacke
    Länge 14 km. Dieser Radweg beginnt in Apetlon und führt vorbei am Parkplatz Lange Lacke, dem Feriendorf Villa Vita sowie am Steppentierpark bis nach Pamhagen, wo er an die Route B10 Neusiedler See Radwanderweg anschließt. 3 km nach Pamhagen befindet sich der tiefste Punkt Österreichs!

Es gibt keine schönere Landschaft als die Lacken und Weiden des Seewinkels, um in den Sonnenuntergang zu reiten. Der Nationalpark Neusiedler See, insbesondere die Lange Lacke bieten sich hervorragend für Reitausflüge an. Gerne organisieren wir für Sie einen Ausflug hoch zu Ross oder eine Kutschenfahrt bei einem unserer Partnerbetriebe.

Neusiedler See Card

Ermäßigungen und Aktionen mit der Neusiedler See Card

Mehr Information​​​​​​​

Ausflugsziele

Fliegende Fische, Apfelflug, Entenparade oder Götterblitz! Das sind einige der über 80 einzigartigen Attraktionen im Familiypark Neusiedlersee- Österreichs größte, Freizeitpark! 

Abgefahren und rattenscharf! Ganz neu gibt es heuer eine weitere spektakuläre Attraktion: Rattenmühle- die Familienachterbahn! Mit Vollgas durch die Mühle sausen. Ein atemberaubender Fahrspaß!

Eine weitere neue tolle Attraktion für Jung und Alt ist die Edelsteinmühle! Hier müssen wie im Wilden Westen Edelsteine gewaschen werden, die man dann natürlich mit nach Hause nehmen darf.

Auf über 140.000 m² sind Spaß und Action garantiert! Hier können die Kids gemeinsam mit Mama, Papa, Oma und Opa Spaß ohne Ende haben. Immer mit dabei: das Parkmaskottchen Kater Filippo!

Aufregende Fahrattraktionen, Kletteranlagen, Wasserspielplätze, verschiedenste Erlenbis- und Mitmachbereiche, ein Streichelzoo und natürlich der Märchenwald machen den Familypark Neusiedlersee zum perfekten Ausflugsziel für Jung und Alt!

Weitere Informationen

Die Region liegt im Nationalpark Neusiedler See - Seewinkel und gehört seit 2001 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Der Nationalpark Neusiedler See - Seewinkel wurde im Jahr 1993 gegründet. Der Nationalpark ist der erste grenzüberschreitende Nationalpark Österreichs, da er an den bereits zwei Jahre zuvor gegründeten Fertö-Hanság Nemzeti Park auf der ungarischen Seite des Neusiedler Sees anschließt.Ein erster Eindruck von der Landschaft bekommt man  auch im Rahmen eines Tagesausflugs, einer Pferdewagenfahrt, einer Radtour oder eines Spaziergangs. Um jede unnötige Störung zu vermeiden, gilt deshalb in allen Teilgebieten das Wegegebot: das Betreten von Wiesengebieten, Lacken und Schilf ist strikt untersagt.

Gänsestrich- Foto Graugänse
Von einem Gänsestrich spricht man, wenn tausende Gänse in Keilformation am Himmel vorbeiziehen. Jedes Jahr im November kann man sich von diesem Naturschauspiel im Nationalpark Neusiedler See - Seewinkel verzaubern lassen. Hauptsächlich sind dabei Blässgänse und Graugänse zu beobachten. 
Je nach Witterung bleiben die Gänse den November über oder auch bis in den Dezember hinein am Neusiedlersee, bevor sie nach Südeuropa weiterziehen.
Rund 30000 bis 50000 Gänse, befinden sich Mitte November im Gebiet des Nationalparks.

Die Felder und Wiesen rund um die seichten Gewässer im Seewinkel bieten den Tieren optimale Nahrungsbedingungen. 
Der Nationalpark bietet geführte Exkursionen zum Thema "Gänsestrich" an. 
Treffpunkt für die Exkursion ist das Informationszentrum Hauswiese in Illmitz. Anmeldung ist erforderlich!
Quelle: NeusiedlerSeewiki

Lacken
Im Seewinkel gibt es rund 40 Lacken, die keinen natürlichen Abfluss haben und daher stark salzhaltig sind. Die bestehenden Lacken haben eine Länge bis 3 km und eine Breite von 1 km und sind nur ca. 0,5 m tief. Die größte ist die Lange Lacke. 
Erwähnenswert ist auch der Zicksee, der mit einem Kurhaus in Sankt Andrä am Zicksee auch für Heilzwecke genützt wird. Er eignet sich bestens für Familien mit Kleinkindern!
Die Lacken werden von über 250 Vogelarten unter anderem Silberreiher, Löffler, Weißstorch, Rohrweihe, Seeadler, Großtrappe, verschiedene seltene Wat- und Schilfsingvögel oder Graugans genutzt. Zudem kommen darin Salzinsekten und Salzkrebse vor. 
Der Schilfgürtel des Neusiedler Sees und die Lacken des Seewinkels, sind ein für ganz Europa bedeutender Brut- sowie Rastplatz für Zugvögel. Von den rund 320 Vogelarten, die im Nationalpark vorkommen, brüten hier rund 120.
Besonders  auffällig sind die Nester des Weißstorchs auf den Hausdächern der Ortschaften. Weitere typische Arten des Nationalparks sind Graugans, Blässgans und Saatgans, die im Herbst für den Gänsestrich, eines der bedeutendsten Naturschauspiele des Jahres, sorgen. Andere Hauptvertreter unter den Vögeln sind Säbelschnäbler, Seeregenpfeifer, Uferschnepfe, Großtrappe oder Silber- und Purpurreiher. 
Beispiele für Säugetiere sind der Europäische Ziesel oder der 2007 erstmals nachgewiesene Goldschakal. Ebenso findet man sehr seltene Schmetterlingsarten, viele Insektenarten und über 40 Libellenarten. Auf den Weideflächen wird mit dem ungarischen Steppenrind eine alte, ansässige Haustierrasse kultiviert.

Jedes Jahr finden auf der Burg Forchtenstein über einige Wochen Kinderspiele statt, die absolut sehenswert sind! Die Kinder basteln in der Zunftstraße, verkleiden sich wie Ritter, nehmen an Rittertunieren teil, backen in der ritterlichen Backstube, werden geschminkt und vieles mehr. Der Höhepunkt ist sicherlich der spektakuläre Ritterschlag durch den König!Natürlich ist die Burg Forchtenstein auch für Erwachsene ein Erlebnis!

Kontakt: 
Melinda Esterhazy-Platz 1 
7212 Forchtenstein 
Tel: +43 (0) 2626/81212
www.forchtenstein.at 

Der Steppen-Tierpark Pamhagen liegt im Seewinkel und ist ein weitgehend unberührtes Stück Natur. Der Besucher kann durch 13 Hektar urwüchsige Landschaft (Laubwald, ein Teich, sonnige Lichtungen) spazieren und auf Ziegen, Schafe, Wollschweine, Störche, Steppenpferde oder Wölfe treffen. Füttern ist natürlich erlaubt, was vor allem für Großstadtkinder ein beeindruckendes Erlebnis ist.

Kontakt
Steppentierpark Pamhagen
7152 Pamhagen
Tel: 02174/2489
www.steppentierpark.at

Diese sind für Rollstuhlfahrer bestens ausgestattet! Die Anreise mit der Schifffahrt Gangl ist sehr gut möglich!

Kontakt
Seefestspiele Mörbisch
Joseph Haydngasse 40/1, 
A-7000 Eisenstadt, Österreich
Tel.: +43 / 2682 /  66210-0
Fax: +43 / 2682 / 66210-14

Von Anfang Juni bis Ende August
Seebühne, A-7072 Mörbisch am See
Tel. +43 / 2685 / 8181-0
Fax +43 / 2685 / 8181-40
www.seefestspiele-moerbisch.at

Die Opernfestspiele in St. Margarethen bieten Ihrem Publikum durch die einzigartige Naturkulisse unvergessliche Opernabende! Die Aufführungen finden im Steinbruch statt. Der Steinbruch ist auch für Rollstuhlfahrer gut erreichbarVom 14. Juli bis 29. August 2010 steht „Die Zauberflöte“ im Römersteinbruch St. Margarethen auf dem Programm.

Kontakt
Opernfestspiele St. Margarethen GmbH & CoKG
Neunkirchner Straße 17
A-2700 Wiener Neustadt
Telefon: +43/2622/82605 oder 82799
Fax: +43/2622/82613
www.ofs.at

Schloss Halbturn, der bedeutendste Barockbau des Burgenlandes, diente einst dem Kaiserhaus als Jagd- und Sommerresidenz. Das Schloss liegt im nördlichen Burgenland nahe dem Neusiedler See und ist heute eines der wertvollsten historischen Tourismusziele des Landes. Der weitläufige Schlosspark, das vielfältige Angebot des Schloss-Restaurants sowie in der Schlosskellerei, aber auch laufende Veranstaltungen im Kunst- und Kulturbereich bieten ein abwechslungsreiches Programm.Schloss Halbturn gilt als bekannter Ausstellungsort und Kuturzentrum.

Kontakt
Schloss Halbturn
Parkstraße 4
A-7131 Halbturn
T: +43 / (0)2172 / 8594
F: +43 / (0)2172 / 8594-3
office(at)schlosshalbturn.com
www.schlosshalbturn.com

Volkskultur zum Anfassen gibt es in den rund 20 wiedererrichteten, aus dem Heideboden stammenden Gebäuden. Hier kann man in die Häuser, Schupfen, Werkstätten eintreten, Gegenstände in die Hand nehmen. Neben Schaustücken zu wirtschaftlichen Themen wie Acker- und Weinbau gibt es ein Dorf mit Bauernhäusern, Handwerkzeile, Bäcker, Greißler, Gasthaus, Schule, Gemeinde- und Postamt und sogar mit  einem Kino zu besichtigen. Neueste Attraktion: die auf einer Anhöhe liegende Kirche.

Kontakt
Dorfmuseum Mönchhof
Bahngasse 62, A-7123 Mönchhof 
Tel. +43 / (0) 2173/80642
Fax +43 / (0) 2173/80642-4
dorfmuseum.moenchhof(at)aon.at
www.dorfmuseum.at

Entdecken Sie die Römerstadt Carnuntum!

Römisches Stadtviertel
Hauptstraße 1A
2404 Petronell-Carnuntum
Mail: roemerstadt[at]carnuntum.at
Tel: +43 (0) 2163 33 77 0
www.carnuntum.at

Kontakt
Burgenländisches Landesmuseum
Museumgasse 1-5 
7000 Eisenstadt
Tel. +43 (0) 2682/62715
Fax +43 (0) 2682/62715-30
landesmuseum(at)bgld.gv.at
www.burgenland.at

Besuchen Sie das Wertheimerhaus mitten im ehemaligen jüdischen Viertel von Eisenstadt und  begegnen Sie der Vergangenheit auf Schritt und Tritt. Besonders sehens- und erwähnenswert ist die in der sogenannten "Reichskristallnacht" unversehrt gebliebene Synagoge. 

Die Stadtführung führt Sie ausgehend vom Schloss Esterhazy in den jüdischen Teil der Stadt. Beim Landesmuseum vorbei spazieren wir dann in den zauberhaften Schlosspark und geben Ihnen einen historischen Überblick vom "Barock  Garten" bis hin zum "Englischen Landschaftsgarten". Ständig begleitet von der imposanten barocken Schlossanlage der Esterhazys führt uns unser Rundgang in die Fußgängerzone zum Rathaus, Pestsäule und weiter zur Dom- und Franziskanerkirche. Abschließend besuchen wir das Haydnhaus. Joseph Haydns ehemaliges Wohnhaus vermittelt Ihnen ein lebendiges Bild über das Leben und Schaffen dieses großen Komponisten.

Dauer
ca 1,5 Stunden

Kontakt
Eisenstadt Tourismus
Schloss Esterhazy, A-7000 Eisenstadt
Tel. +43 / (0)2682/67390
Fax +43 / (0)2682/67391
tourism(at)eisenstadt.co.at
www.eisenstadt.at

Burgenlands große Sehenswürdigkeit, der Römersteinbruch, ist einer der bekanntesten Steinbrüche Europas. Der Abbau erfolgt seit rund 2000 Jahren. Historische Wände sind z. B. die Römerwand und die Stephans(dom)wand. Auf einer der schönsten Freilichtbühnen der Welt werden Opern und Passionsspiele aufgeführt. Fast ständig sehen Sie auch Bildhauer bei der Arbeit und in einem der größten Souvenirshops Österreichs finden Sie eine riesige Auswahl an Steinprodukten. Außerdem werden noch eine Greifvogelschau (außer Montag), kurze Informationsvorträge und Hobby-Kurse für Steinbildhauerei angeboten.

Kontakt
Römersteinbruch St. Margarethen
Römersteinbruch, 7062 ST. Margarethen
Tel. +43 (0) 2680/2188
Fax +43 (0) 2680/2188-22
info(at)roemersteinbruch.at
www.roemersteinbruch.at

Im Schloss Esterhazy, eines der schönsten Brockschlösser Österreichs, bietet den BesucherInnen ein umfassendes, aufregendes Programm:

Musik – Matineen, Ausstellungen, Familienführungen und vieles mehr. Trampel der Schlosshund wartet auf die Kids mit spannenden Rästeln.

Kontakt
Schloss Esterhazy 
A-7000 Eisenstadt  
Tel. 0043/(0)2682/719-3000
Fax 0043/(0)2682/719-3223
www.esterhazy.at

1993 wurde der grenzüberschreitende Steppennationalpark gegründet. Auf 100 km2 im Burgenland und 230 km2 in Ungarn sind Wasser- und Schilfflächen, Hutweiden und Salzlacken dauerhaft geschützt. Die Vielfalt in der Vogelwelt und die exotische Flora kann man individuell oder im Rahmen von Exkursionen erleben – das Programm für Besucher bietet eine interessante Auswahl für Familien, Gruppen, Kinder und Schulen!

BesucherPRogramm

Das Nationalparkzentrum in Illmitz bietet ein hervorragendes Programm für SchülerInnen unterschiedlichen Alters an! Naturschutz aktiv und hautnah erleben - beeindruckende Naturerlebnisse, Vögel beobachten, Wassertiere erforschen, die seltsamen Anpassungen der Pflanzen- und Tierwelt spielerisch und mit viel Spaß kennenlernen.

Termine
Die Termine finden sie im Themenbereich "Natur" unter "Aktuelles".

Kontakt
Nationalpark Neusiedler See Seewinkel
Hauswiese, 7142 Illmitz 
Tel. +43 (0) 2175/3442
Fax +43 (0) 2175/3442-4
neusiedlersee.np(at)netway.at
www.nationalpark-neusiedlersee.org

Die Sammlung Friedrichshof ist ein Museum für moderne Kunst und zeigt "Wiener Aktionismus" mit Materialbildern, Objekten, Fotos & Aktionsmalereien, eine Werkschau von Otto Mühl aus den 70er und 80er Jahren, sowie in Wechselausstellungen zeitgenössische Impulse von geladenen Künstler/innen. Die Galerie für Wechselausstellungen präsentiert zeitgenössische Künstler/innen und im KUNSTHOF können nach Anmeldung Künstlerateliers besucht und Werke direkt "ab Hof" erworben werden.

Kontakt
Sammlung Friedrichshof
Römerstraße 7, A-2424 Zurndorf 
Tel. +43 / (0) 676/7497682
kunst(at)friedrichshof.at
www.friedrichshof.at